+menu -


Auf dem richtigen Weg

Quelle: www.magazin-forum.de
von Philipp Häfner

Die SV Elvers­berg hat sich stabilisiert und spielt trotz der 0:2-Niederlage in Freiburg eine gute Rückrunde. Nun wartet am Samstag das Prestige-Duell gegen den FCS.

An der Kaiserlinde hing der Haussegen schon nach den ersten Spielen mächtig schief. Mit ambitionierten Zielen gestartet, landete die Mannschaft relativ schnell im hinteren Bereich der Tabelle – teilweise wurde sogar schon der Abstiegskampf ausgerufen. Die Vorzeichen vor dem Spiel am vergangenen Wochenende waren aber mittlerweile andere. Horst Steffen hat der Mannschaft seinen Stempel aufgedrückt und seine Spielidee umgesetzt. Dies zeichnete sich auch in den Ergebnissen ab.

Am vergangenen Wochenende gab es gegen den SC Freiburg aber einen kleinen Dämpfer. Das Spiel wurde mit 0:2 verloren. Gegen eine gut aufgelegte Freiburger Zweitvertretung war die SVE bei Weitem nicht so gefährlich wie beim vergangenen Heimspiel, schaffte es nicht, das Defensiv-Bollwerk des SCF zu knacken. „Der Gegner war gut, und wir waren nicht so präsent, um wirklich dagegenzuhalten“, sagte Trainer Horst Steffen nach dem Spiel. „Freiburg hat das dann am Schluss routiniert runtergespielt, nachdem das 0:2 zu einem für sie günstigen Zeitpunkt gefallen ist.“

Gerade das erwachsene Auftreten der jungen Freiburger Mannschaft hat dem Trainer dabei imponiert: „Ich bin natürlich enttäuscht, dass wir gegen diese starke Mannschaft nicht die Mittel gefunden haben, heute haben sie das einfach gut gemacht und waren in der Offensive sehr variabel“, ergänzte der Trainer. Etwas planloser war nach dem Spiel Außenspieler Benno Mohr: „Woran es wirklich gelegen hat heute, das muss uns der Trainer in der kommenden Woche sagen, Freiburg hat das heute richtig gut gemacht.“

kompletter Artikel im Pressespiegel


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen