Stadion-Premiere für SV-Jungspunde

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 13.08.2019)

Elversberg II festigte am Samstag durch einen 4:2-Erfolg bei den SF Eisbachtal Rang eins in der Tabelle. Regionalliga-Absteiger Worms kassierte dagegen am Freitag beim 0:1 zu Hause gegen Eintracht Trier seine erste Saison-Niederlage und hat nach drei Partien nur vier Zähler auf dem Konto.

„Das macht den Gegner sicherlich gefährlich, dass er von den Punkten her ein wenig hinter den eigenen Erwartungen hinterher hinkt“, erklärt Elversbergs Trainer Marco Emich. „Andererseits kann es aber auch ein Vorteil für uns sein, dass wir gegen Worms zu einem so frühen Saisonzeitpunkt spielen“, ergänzt der 45-Jährige. Denn nach einem großen personellen Umbruch in der Sommerpause dürfte beim Team von Trainer Kristjan Glibo noch nicht jedes Rädchen perfekt ins andere greifen.

Die Partie gegen Worms wird aus Sicherheitsgründen in der Elversberger Ursapharm-Arena ausgetragen. Normalerweise spielt die SVE II auf dem danebenliegenden Kunstrasenplatz. Gerade bei den vielen jungen SVE-Spielern ist die Vorfreude auf die „Stadion-Premiere“ groß: „Unsere Jungs werden das sicherlich genießen, weil es für sie nicht alltäglich ist“, sagt Emich. Und schließlich haben die meisten seiner U23-Kicker auch das Ziel, dort in naher Zukunft regelmäßig im Regionalliga-Team des Vereins aufzulaufen.

Um gegen Worms punkten zu können, darf die SVE II aber nicht so agieren wie am Samstag in den ersten 25 Minuten bei Mitaufsteiger Eisbachtal. Da fand sich das Team nämlich nicht gut zurecht – und lang mit 0:2 hinten. „Danach haben wir aber immer besser ins Spiel gefunden“, berichtete Emich. Am Ende siegte Elversberg II noch 4:2.

Gibriel Darkoui, der vor der Saison von Ligakonkurrent Röchling Völklingen kam, gelang ein Doppelpack. Der ebenfalls aus Völklingen verpflichtete Marvin Wollbold markierte seinen dritten Saisontreffer. Das 3:2 gelang „Joker“ Maurice Baier. Für den 18-Jährigen war es das erste Oberliga-Tor seiner Karriere. Allen Elversberger Treffern gingen einstudierte Kombinationen voraus. „Dass gleich vier Tore nach diesem Muster fallen, kommt nicht alle Tage vor.“

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen