Hoffenheim schießt SV Elversberg ab

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 31.08.2019)
von Heiko Lehmann

Die SV Elversberg hat gepatzt. Bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim verlor die SVE am Samstagnachmittag zum ersten Mal in dieser Saion mit 1:3. Vor 300 Zuschauern überraschten die Hoffenheimer die Elversberger mit einer extrem Offensivattacke – und die hatte Erfolg.

Christoph Baumgartner (6.) und Sargis Adamyan (16.) schossen die TSG früh mit 2:0 in Führung. Danach nahm die SVE den Kampf an. Manuel Feil verwandelte nach einem Foul an Tekerci den fälligen Elfer zum 2:1 (37.). Telerci selber hatte in der 45. Minute die Chance zum Ausgleich, schoss aber aus 13 Metern knapp drüber.

Die SVE-Bemühungen erhielten nach weniger Minuten in der zweiten Halbzeit den nächsten herben Dämpfer. Nach einem Getümmel im Elversberger Strafraum erhöhte Tim Linsbichler für die TSG auf 3:1 (53.). Die SVE geriet weiter gewaltig unter Druck und konnte nur mit Glück einen höheren Rückstand verhindern.

Die SV Elversberg hat gepatzt. Bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim verlor die SVE am Samstagnachmittag zum ersten Mal in dieser Saion mit 1:3. Vor 300 Zuschauern überraschten die Hoffenheimer die Elversberger mit einer extrem Offensivattacke – und die hatte Erfolg.

Christoph Baumgartner (6.) und Sargis Adamyan (16.) schossen die TSG früh mit 2:0 in Führung. Danach nahm die SVE den Kampf an. Manuel Feil verwandelte nach einem Foul an Tekerci den fälligen Elfer zum 2:1 (37.). Telerci selber hatte in der 45. Minute die Chance zum Ausgleich, schoss aber aus 13 Metern knapp drüber.

Die SVE-Bemühungen erhielten nach weniger Minuten in der zweiten Halbzeit den nächsten herben Dämpfer. Nach einem Getümmel im Elversberger Strafraum erhöhte Tim Linsbichler für die TSG auf 3:1 (53.). Die SVE geriet weiter gewaltig unter Druck und konnte nur mit Glück einen höheren Rückstand verhindern.

Ein Gedanke zu „Hoffenheim schießt SV Elversberg ab

  • 1. September 2019 um 11:44
    Permalink

    Ups, da hat doch etwas geklemmt! Aber immer noch nicht soo schlimm, wenn ab sofort die nötigen Resultate eingefahren werden. Ich will glauben, dass das nur ein Ausrutscher war. Dann müssen wir eben die nötigen Punkte in anderen Spielen erzielen. Schon kommenden Samstag gibt es die Gelegenheit sich zu beweisen, es könnten aber auch beim noch einem Ausrutscher auf einen Schlag noch 5! Mannschaften vor uns stehen! Schlimmer ist aber, dass die Saarbrücker schon nach 7 Spielen 7 Punkte vor uns haben! Ich will derzeit nicht daran glauben dass die überhaupt kein Spiel verlieren – aber sicher nicht viele. Ich halte es da mit einer sehr bekannten Person „WIR SCHAFFEN DAS“.

    Antwort

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen