+menu -


„Ich möchte noch mal alles geben“

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 15.07.2016)
von Heiko Lehmann

[b]Edmond Kapllani weiß, wie man Tore schießt. Die SV Elversberg hat den 33-Jährigen deswegen als Ersatz für den abgewanderten Torjäger Mijo Tunjic verpflichtet. Der Darmstädter Marco Sailer ist auch weiter Thema./b]

Die SV Elversberg ist auf der Suche nach einem Ersatz für den abgewanderten Torjäger Mijo Tunjic (Stuttgarter Kickers) fündig geworden. Am Dienstag unterschrieb Edmond Kapllani vom Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt einen Zweijahres-Vertrag. Am Mittwoch trainierte der 33-Jährige zum ersten Mal mit der Mannschaft. „Elversberg wird meine letzte Station im Profifußball sein. Ich möchte noch mal alles geben und dem Verein helfen, in die 3. Liga aufzusteigen“, sagt Kapllani, dessen Karriere bislang nur in den beiden Fußball-Oberhäusern stattfand.

54 Spiele für den Karlsruher SC und den FC Augsburg hat der Albaner auf dem Buckel. Hinzu kommen 213 Spiele und 73 Tore in der 2. Bundesliga, womit Kapllani der erfolgreichste ausländische Torschütze der 2. Bundesliga ist. „Ich hatte Glück in meiner Karriere und war so gut wie nie schwer verletzt. Gerade wenn man auf die 30 Jahre zugeht, muss man viele Extraschichten einlegen und großen Wert auf seine Ernährung legen, sonst klappt das nicht“, erzählt der Stürmer.

kompletter Artikel im Pressespiegel

Kommentare auf „Ich möchte noch mal alles geben“

  1. Glückwunsch SVE toller Neuzugang! Edmond wird die Lücke von Tuncic mehr als schliessen!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen