+menu -


SVE II mit Gegenwind

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 07.10.2017)
von Heinz Bier

Die SV Elversberg II scheint ein wenig außer Tritt geraten. Nach gutem Start gab es für die Mannschaft von Marco Emich zuletzt vier Niederlagen und 2:10 Tore in Folge. „Ja, wir haben im Moment keine gute Phase“, räumte Emich nach dem 0:3 am Sonntag beim SV Bübingen ein. Das sei aber erklärbar, meinte der SVE-Trainer im Hinblick auf arge personelle Probleme. Vor dem Spiel in Bübingen waren ihm beispielsweise die beiden Routiniers Christian Frank und Pascal Steletta verletzt ausgefallen und nach 25 Spielminuten musste auch sein Torwart Jan-Philipp Greff verletzt vom Feld. Knackpunkt war für Emich in Bübingen allerdings die rote Karte für Maurice Müller wegen einer Unsportlichkeit eine Minute vor der Halbzeit. „Nach dem Wechsel hat uns Bübingen unter Dauerbeschuss genommen und irgendwann war das nicht mehr zu halten“, erklärte Emich die drei Gegentore zwischen der 60. und 73. Minute.

Am Sonntag empfängt die SVE um 15 Uhr im St. Ingberter Mühlwaldstadion die FSG Bous, die nach gutem Start mittlerweile bis auf Platz 13 zurückgefallen ist. „Bei denen kommt jetzt die Phase, dass man sie nicht mehr unterschätzt“, erklärt Emich diesen Abwärtstrend des Aufsteigers. Der SVE-Trainer gibt sich auf jeden Fall „zuversichtlich, dass wir am Sonntag wieder etwas holen“.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen