+menu -


Suero erlöst die SV Elversberg

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 22.08.2018)
von Heiko Lehmann

Dem Regionalligisten gelingt am fünften Spieltag beim 1:0 gegen Astoria Walldorf der erste Saisonsieg.

Am fünften Spieltag hat es die SV Elversberg endlich geschafft und den ersten Saisonsieg in der Fußball-Regionalliga Südwest eingefahren. Gegen den FC Astoria Walldorf gewann die SVE mit 1:0. Matchwinner war der ehemalige Spieler von Real Madrid, Israel Suero, der bereits in der 8. Minute den Siegtreffer erzielte. „Der Sieg war extrem wichtig für uns“, sagte der Mann des Abends nach dem Spiel, „ich bin überglücklich, dass ich die Mannschaft zum Sieg geschossen habe. Wir haben nicht gut gespielt, aber gewonnen.“

SVE-Trainer Roland Seitz änderte seine Startformation im Vergleich zur 0:1-Niederlage im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg auf vier Positionen. Für Nils Winter (Magen-Darm-Probleme) rückte Kapitän Leandro Grech wieder in die Innenverteidigung. Auf den offensiven Außenbahnen kamen Alban Meha und Israel Suero für Sinan Tekerci (Erholung) und Kevin Lahn (Magen-Darm-Probleme). Ganz vorne stürmte Kevin Koffi für Julius Perstaller, der zunächst auf der Bank Platz nahm.

Vor 978 Zuschauern an der Kaiserlinde erwischten die Elversberger, was den zählbaren Erfolg angeht, den besseren Start in das Spiel. Suero kam in der 8. Minute auf der rechten Seite an den Ball und zog an zwei Gegenspielern vorbei nach innen. Der 23-Jährige, der aus der Jugend von Real Madrid stammt, zog aus 16 Metern und zentraler Position ab und traf halbhoch ins linke Eck zur 1:0-Führung der SVE. Der ersehnte, positive Start der SVE, der zu diesem Zeitpunkt aber schon hätte ganz anders aussehen können. Denn der FC Astoria Walldorf hatte in den ersten sechs Minuten bereits vier Großchancen. Nicolai Groß zog in der 3. Minute aus acht Metern ab, wurde aber von SVE-Innenverteidiger Oliver Stang geblockt. Eine Minute später konnte Torhüter Frank Lehmann einen Schuss von Erik Wekesser über die Querlatte lenken. Tim Fahrenhorst schoss aus fünf Metern über das SVE-Tor (5.), und Groß schon nur eine Minute später aus acht Metern und spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.

kompletter Artikel im Pressespiegel

 

Kommentare auf Suero erlöst die SV Elversberg

  1. Kohl Gisbert schreibt:

    Hallo zusammen, gut gemacht – drei wichtige Punkte geholt. Aber seien wir mal ehrlich, viel Glück war auch mal wieder dabei und berauschend war es auch nicht wirklich; aber daran kann man wachsen und das muß jetzt den Ehrgeiz , die Lust und das Selbstvertrauen stärken um in den nächsten Begegnungen bestehen zu können. Wenn wir die Tabelle beobachten, dann fällt auf , daß mehrere Mannschaften im Gleichschritt dahin dümpeln. Also auch das Torverhältnis nicht aus den Augen verlieren.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen