Steinmetz schießt Elversberg II an die Spitze

Quelle: Saarbrücker – Zeitung (veröffentlicht am 04.09.2018)
von Philipp Semmler

Diese Nachspielzeit werden die 380 Zuschauer im Neunkircher Ellenfeld so schnell nicht vergessen: Im Saarlandliga-Topspiel zwischen der heimischen Borussia und der SV Elversberg II führen die Gäste nach Ablauf der regulären Spielzeit mit 2:1. Die SVE II ist in Unterzahl. Der Ex-Borusse Christian Frank sah nach einem harten Einsteigen gegen Daniel Ruschmann in der 88. Minute Rot.

Mit einem Mann mehr wirft Neunkirchen alles nach vorne. In der 94. Minute kommt der Ball im Zentrum zu Kevin Saks. Der Torjäger setzt sich daraufhin gegen zwei Mann durch und befördert die Kugel zum 2:2 ins Netz. Der Jubel bei der Borussia ist groß. Schluss ist aber noch nicht. Elversberg II startet noch einen Angriff. Neunkirchen kann eine Flanke abwehren – und alle denken jetzt pfeift Schiedsrichter Pascal Frenzel ab. Aber Pustekuchen! Nach der Abwehr-Aktion der Gastgeber landet die Kugel 30 Meter vor der Hütte bei Tim Steinmetz. Das 18-jährige SVE-Talent legt sich das Leder zurecht und zieht mit seinem eigentlich schwächeren linken Fuß ab. Wie ein Strich schlägt die Kugel zum 3:2 für die Gäste genau im Winkel ein.

„Das war Wahnsinn. So ein Tor habe ich live noch nie gesehen“, erklärte SVE-Trainer Marco Emich strahlend. „Das war ein Tor der Marke Tor des Jahres“, staunte auch Borussen-Coach Björn Klos trotz allem Frust über die unglückliche Niederlage. „Ein 2:2 wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen“, meinte Neunkirchens Übungsleiter. „Vorher ging es hin und her und wir hatten unterm Strich sogar ein paar Chancen mehr als die SVE II.“

Die Gäste übernahmen dank des Traumtores von Steinmetz die Tabellenführung: „Das ist eine schöner Nebeneffekt des Sieges, aber wir haben erst den siebten Spieltag“, meinte Emich. Vor der packenden Nachspielzeit war Neunkirchen in der 26. Minute in Führung gegangen. Saks traf nach Zuspiel von Ruschmann. Sekunden vor der Pause erzielte Elversbergs Steffen Bohl nach einer Flanke von Steinmetz seinen achten Saisontreffer. So hieß es 1:1 zur Halbzeit. In der 74. Minute ging die SVE mit 2:1 in Führung. Ein eigentlich als Flanke gedachter Ball von Israel Suero Fernandez, der normallerweise im Regionallliga-Team der Schwarz-Weißen spielt, schlug im langen Eck ein.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen